tierpark-nürnberg

Tierpark Nürnberg

Als Urlaubsabschluss 2015 haben wir uns heute noch ein Besuch im Nürnberger Tierpark geleistet. Bei bestem Wetter (bewölkt und 25°C) ab 10.00 Uhr mit hundert anderen mehr oder weniger geselligen Mitbürgern haben wir das faule Treiben der Tierpark Bewohner miterlebt. Außer den Delfinen, Seelöwen und weniger anderen Zeitgenossen waren alle am schlafen oder dösen. Wahrscheinlich hat die Hitze er letzen Tage den Tieren zu schaffen gemacht und so blieb uns der Blick auf machen Bewohner verwehrt.

Zu erwähnen ist noch die Ziege im Kinderstreichelzoo die scheinbar alles um sich herum ausgeblendet hat und wir nur noch darauf warteten, dass ein kleiner Racker sie zu einem Ausritt missbraucht.

Unser Fazit: Viel gehört und nichts gesehen

Was die Leute Ihren Kindern so alles erzählen:

  • Schau mal den großen Fisch da – es war ne Seekuh
  • Oder hier der Ameisenbär – man nennt ihn Tapir

Der Wahnsinn an Bildung, denn wer lesen kann ist klar im Vorteil

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.