part-of-that-world

Dani’s rost-fleck-tattoo

Im September 2003, am ersten Kindergartentag des kleinen blonden Mädchens Lisa Groß dachte ich nicht einmal im Traum daran, dass ich 16 Jahre später mit ihr in einem Tattoo-Studio einen Termin haben werde. Das hat mir wieder einmal vor Augen geführt, dass

– sie definitiv von mir abstammt
– man nicht am falschen Ende sparen soll
– zu schnell vorverurteilt wird

Das bedeutet im Klartext, dass man sich den Tätowierer nicht nur aufgrund von „Referenzbildern“ auswählen sollte, sondern auch nach dem ersten Eindruck (Bauchgefühl) beim betreten des Studios und noch wichtiger wie ich finde ist ein „Wohlfühleffekt“, der sich nach dem ersten Gespräch einstellen muss.

All diese Punkte waren bei Dani von rost-fleck-tattoo sofort gegeben und nach dem der komplette Bekanntenkreis zu Ihrer Kundschaft zählt, habe auch ich mich entschlossen diesen Kreis durch meine Person zu erweitern.

Mal schauen was ich in der Zukunft über dieses Thema noch schreiben werde, denn 5 cover-ups werden es wohl schon werden, um die 40 Jahre alten „Jugendsünden“ zu entfernen.

Geheimtipp: Dani’s rost-fleck-tattoo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.