leck-im-gartenteich

Unser Gartenteich und seine Tücken

Nachdem sich der Wasserspiegel im Teich immer weiter Richtung Grund neigte war nun rasches Handeln angesagt. Die Vermutung das sich die Leckage in der Seitenwandung befand wäre zwar schön gewesen, aber warum einfach wenn es auch umständlich geht. Also ab zum Nachbarn und eine große Blechwanne als vorübergehende Heimat für die Kois organisiert. Diese samt Fische im Keller (Saunabereich) zwischengelagert und mit einem Luftsprudler versehen in der Hoffnung das unsere „Burschen“ 2 Tage in der Wanne überleben.

So den Teichfilter abgeklemmt und den Rest an Wasser über die Teichpumpe zum Gartengießen verwendet. Dann die Algen und Schmutzschicht vom Boden entfernt und Stück für Stück nach dem Leck gesucht. Dieses wurde erst nach der halben Entfernung der Teichfolie im darunterliegenden Flies sichtbar. Wohl schon etwas länger trat hier das Wasser aus, denn der gesamte Bereich war verdreckt und feucht. Wie dieses Loch entstanden ist bleibt uns bis heute ein Rätsel.

Jetzt das Leck mit Teichbau Silikon und einem Folienstück abgedichtet, aushärten lassen und die Folie wieder neu verlegt. In der Zwischenzeit, also über Nacht haben die 3 größten Koi die Umquartierung nicht überlebt und trieben am Morgen leblos im Wasser. OK sofort die Kadaver entfernt, Wasser erneut gewechselt und Luftzufuhr erhöht.

Jetzt war Eile angesagt !

Teich zu 1/4 der Höhe wieder geflutet und über Stunden auf ein erneutes absinken des Wasserspiegels gewartet. Aber NEIN ! es tat sich nichts und somit war klar:

Unser Teich ist wieder dicht !

Nun schnellstens den Teich auf 3/4 der Höhe mit Wasser gefüllt und die 3 restlichen Kois behutsam in ihre alte/neue Umgebung entlassen. Nach 1 Stunde Eingewöhnungszeit war auch gleich wieder Fressen angesagt, was uns nun wieder hoffen lässt, dass die „Burschen“ diesen Umzug über lange Sicht überstehen werden.

Fazit

Jetzt brauch ich erstmal eine Auszeit und werde mich in den nächsten Tagen mit „Extremchouching“ beschäftigen !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.