hyundai-kona-1.6-t-gdi-links

Hyundai Kona 1.6 T-GDI

Gerade mal 6 Jahre ist es her als wir unseren alten Golf IV mit 80.000Km und Motorschaden gegen einen Skoda Fabia 1.2 TSI getauscht haben und nun steht erneut ein Wechsel in unserem Fuhrpark an. Da Tochter 1 nach dem Erwerb des „Führerscheins“ immer mehr auf ein eigenes Fortbewegungsmittel drängt haben wir uns dazu entschlossen, ihr unseren bisherigen Familientransporter zu überlassen. Das ganze natürlich als Zweitwagen auf den Hausherren angemeldet und für das Ehepaar Groß war wieder der Weg zum Autohändler angesagt.

Mit dem Gedanken im Hinterkopf „EINMAL“ richtig Geld ausgeben und dafür auch einen gleichwertigen Gegenwert zu bekommen haben wir aus der Vergangenheit gelernt und sind nun stolze Besitzer eines 177 Pferde starken Hyundai Kona 1.6 T-GDI mit Rentnergetriebe.

Bis jetzt können wir nur sagen: alles richtig gemacht !

UPDATE:
Nach 2 Tagen und 300 Km Laufleistung war er zum ersten Mal in der Werkstatt und nach einem weiteren Tag mit 340 Km das zweite Mal. Zuerst wurde der Nockenwellensensor als Fehlerquelle lokalisiert und beim zweiten Besuch war es wohl der Kurbelwellensensor. Entweder haben wir ein „Montagsauto“ erwischt oder der Wagen hat generelle Elektronikprobleme. Wir werden sehen !!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 18 =